Suche

Tödliche Spiele

Preis: 17,90€
Seitenanzahl: 414 Seiten
Verlag: Oetinger
Erscheinungsdatum: Juli 2009
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre


Inhalt: Die sechzehnjährige Katniss Everdeen lebt in Panem. Einem Land, dessen Hauptstadt, das Kapitol jedes Jahr aus zwölf Distrikten insgesamt 24 Tribute auslost, die in die grausamen Hungespiele geschickt werden, in denen sie sich bis zum Tod bekämpfen. Nur einer darf gewinnen. Aus jedem Distrikt ein Weiblicher und ein Männlicher. Als das Los auf Katniss' kleine Schwester Prim fällt, meldet sie sich freiwillig für die Hungerspiele. Aus ihrem Distrikt wird als männlicher Tribut Peeta Mellark ausgelost, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...


Auf dieser Wiese unter der Weide, ein Bett aus Gras, ein Kissen aus Seide. Dort schließe die Augen, den Kopf lege nieder, Wenn du erwachst, scheint die Sonne wieder.

Vier mal gelesen und immer noch nicht langweilig. Das muss ein Buch erst einmal schaffen! "Die Tribute von Panem- Tödliche Spiele" ist so ein Buch. Man taucht von der ersten Seite an in Katniss Everdeens Leben ein und lernt sie durch die Ich-Form immer besser kennen. Auch wenn man anfangs einfach in die Geschichte geworfen wurde und zum Teil keinen blassen Schimmer hatte, wovon gesprochen wurde- dieses Buch fesselt!
Es lässt einen weinen, entsetzt nach Luft schnappen und mitfiebern.

Katniss riskiert ihr Leben für ihre kleine Schwester Prim und es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass sie in den Hungerspielen überleben wird. Sie stirbt lieber selbst, als ihre Schwester sterben zu sehen und das finde ich schon sehr bewundernswert. Sie ist eine unglaublich starke Persönlichkeit, die sich an ihr ärmliches Leben in Distrikt 12 angepasst hat und lernte zu jagen. Ihr Vater starb bei einem Mienenunglück, brachte ihr vorher jedoch all die Dinge bei, die sie zum Überleben wissen und können musste. Zusammen mit ihrem besten Freund Gale ging sie auf die Jagd, um ihre Familie ernähren zu können. In den Hungerspielen selbst ist das vermutlich auch ihre einzige Stärke. Sie kann mit dem Bogen umgehen, hoch auf Bäume klettern und weiß giftige von essbaren Beeren zu unterscheiden. Ohne ihren Vater wäre sie sofort gestorben.

Die Tatsache, dass Peeta Mellark ihr bereits einmal das Leben gerettet hat, macht es für Katniss umso schwerer, denn sie weiß- wenn sie gewinnen will, muss sie auch ihn umbringen. Doch das Mädchen ist eine geschickte Taktikerin- vermutlich wüsste sie auch die schlimmsten Regeln zu umgehen.

Fazit: Kauft es, lest es und liebt es!



5 von 5 Hühnern

---------
Information zur Rezension: Dies ist eine alte, unauführliche Rezension. Falls sie euch trotzdem gefällt, freut mich das, aber falls nicht: Ich werde die Rezension verbessern, sobald ich das Buch

Posted in .

Leave a Reply

Ich freue mich über jeden Kommentar! Bitte nicht erschrecken, wenn ihr den Kommentar nicht sofort unter dem Post veröffentlicht seht. Aufgrund vieler Spamkommentare in letzter Zeit, müssen alle geschriebenen Kommentare erst von mir veröffentlicht werden. Innerhalb eines Tages dürfte er dann zu sehen sein.