Suche

Die Wahrheit über Alice

Preis: 16,95€(Ist auch als Taschenbuch erschienen)
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: Wunderlich
Erscheinungsdatum: Oktober 2010
ISBN-10: 3805250037
ISBN-13: 978-3805250030
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren


Inhalt: Als Alice, das beliebteste Mädchen der Schule, Katherine, eine absolute Außenseiterin, zu ihrem Geburstag einlädt, ist Katherine verwundert. Sie wollte nicht auffallen, und warum will Alice sie überhaupt dabei haben? Niemand soll etwas von ihrem Geheimnis wissen. Vor ein paar Jahren wurde nämlich Katherines kleine Schwester Rachel ermordet und Katherine war dabei gewesen! Sie hatte nichts unternommen und fühlt sich seid dem schuldig. Doch Alice will sich anscheinend mit ihr anfreunden. Die beiden verstehen sich super, bis Alice beginnt, sich unverschämt zu benehmen. Katherine erfährt, dass Alice sich nicht ohne Grund mit ihr angefreundet hat ...

Gerade als ich wieder zu Rachel hinübersah, hob Sean den Kopf und blickte in meine Richtung. Er schien mich direkt anzustarren. Ich weiß nicht, ob er mich wirklich sah, ich werde es nie wissen. Vielleicht konnte er mich in der Dunkelheit nicht sehen, aber darauf wollte ich es nicht ankommen lassen. Panik erfasste mich. Ich drehte mich um und lief. Auf das Licht zu.

Mir hat das Buch ganz gut gefallen, weshalb ich es auch zweimal gelesen habe. Es wurde nur aus der Sicht von Katherine geschrieben, jedoch in drei verschiedenen Zeiten. Einmal zu dem Zeitpunkt, als ihre Schwester ermordet wurde. Das heißt, man ist richtig dabei, erfährt jede Kleinigkeit darüber, wie es passiert ist und wie Katherine gehandelt hat. Dann einmal zu der Zeit, wo Katherine schon eine Tochter hat. Und zu guter Letzt die Zeit, in der sie Alice kennenlernt, sich mit ihr anfreundet und sie irgendwann hasst. Diese Zeiten sind durcheinander gewürfelt. Ein Kapitel spielt mal hier, ein anderes da. Meistens war es immer ein Kapitel in einer Zeit, und dann eins, in einer anderen. An manchen Stellen wirkte es allerdings irgendwie ... einfach geschrieben. Es wurden oft ganz simple Wörter gewählt und die Charaktere haben sich manchmal ein bisschen eigenartig benommen, meiner Meinung nach. Da ich an manchen Stellen weinen musste, mag ich das Buch noch mehr! Das klingt vielleicht eigenartig, aber ich denke, wenn ein Autor so schreiben kann, dass man anfängt zu weinen, ist das Buch schon etwas Besonderes. Man muss es erst einmal schaffen, Gefühle so hervorzurufen. Und das mit einem Buch! Beim zweiten Mal lesen, habe ich einiges schon vorher gut verstanden und Alice sofort durchschaut. Deswegen ist es wirklich ein super Buch, zum mehrmals lesen.

Die Charaktere hatten alle ihre eigene Art, wobei das ja in ganz vielen Büchern so ist. Katherine war mir nicht wirklich symphatisch, aber sie war auch nicht unsympathisch. Manchmal wirkte sie nett, freundlich und nicht so deprimiert, doch manchmal regte sie mich richtig auf. Wie sie sich benahm, wie sie sprach.
Alice fand ich am Anfang wirklich ganz nett und witzig, jedoch habe ich sie nach einer Weile richtig hassengelernt. Sie war so gemein zu Katherine, hinterhältig und sie ließ sich einfach nicht abschütteln. Ich wäre bei so einer Freundin verrückt geworden.

Mein Fazit:  
Ein toller Roman, der mich an manchen Stellen zwar etwas langweilte(ja, das widerspricht sich), aber trotzdem so wunderbar durchdacht ist, dass ich manchmal die Luft anhielt und abwartete, was nun passierte.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

Hier geht's zur Leseprobe.

  4 von 5 Punkten
---------
Information zur Rezension: Dies ist eine alte, unauführliche Rezension. Falls sie euch trotzdem gefällt, freut mich das, aber falls nicht: Ich werde die Rezension verbessern, sobald ich das Buch erneut gelesen habe.

Posted in .

3 Responses to Die Wahrheit über Alice

  1. Oh, eine wunderschöne Rezi, meine Liebe!!!
    Und: Ich finde es genauso wie du, dass es ein Meisterstück ist, wenn ein Autor es vollbringt, einen zum Weinen zu bringen. Es ist sehr schwer. Mega schwer.
    Ich finde es auch toll, wie du das so schreibst, so ausdrückn kannst. Ich könnte das nicht.
    Also: Eine wunderschlne Rezi und ein wunderschöner Blog, der eine super tolle Zukunft vor sich hat!!!
    Hab dich lieb <3
    Und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Das ist total nett von dir. Ich finde deinen Blog echt großartig und wunderschön gestaltet. Vorallem deine eigenen Texte sind zauberhaft! Hab dich lieb <3 Ganz liebe Grüße, Frederieke

    AntwortenLöschen
  3. ich fand das Buch auch gut.
    Toll finde ich es, dass du dir die Mühe gemacht hast und den Link zu einer Leseprobe vom Buch gepostet hast.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Bitte nicht erschrecken, wenn ihr den Kommentar nicht sofort unter dem Post veröffentlicht seht. Aufgrund vieler Spamkommentare in letzter Zeit, müssen alle geschriebenen Kommentare erst von mir veröffentlicht werden. Innerhalb eines Tages dürfte er dann zu sehen sein.