Suche

Fragen zu der eigenen Geschichte



Ich hab mir mal ein paar Fragen ausgedacht, von denen ich dachte, dass es Spaß machen könnte, sie zu beantworten. Wenn ihr auch selber Texte schreibt, könnt ihr die Fragen ja auch einfach beantworten. Ich hab möglichst welche genommen, die jeder beantworten können müsste :)

1. Ist die Hauptfigur in deiner Geschichte weiblich oder männlich?
- Sie ist weiblich.

2. Wieso hast du dich für dieses Geschlecht entschieden?
- Ich bin selber ein Mädchen und finde es deshalb einfacher, auch über eins zu schreiben. Ich kann nicht wissen, wie Jungen denken und ehe ich etwas falsch mache, schreibe ich doch lieber über ein Mädchen, in das ich mich auch vollkommen hineinversetzen kann.

3. Wie heißt deine Hauptfigur und hat sie einen Spitznamen?
- Sie heißt Madeline Whitelock. Ihr Spitzname ist Maddie oder auch Madmad.

4. Wieso hast du dich für diesen Namen entschieden?
- Erst mal finde ich ihn wirklich schön und auch ganz normal. Dann wollte ich aber auch noch wissen, was er bedeutet, weil mir das sehr wichtig war. Heraus fand ich "Der Turm" und das war natürlich perfekt. Türme stehen fest und Maddie ist das genaue Gegenteil davon. Sie versucht, fest zu stehen, aber irgendwann wird sie so angegriffen, dass sie einstürzt. Passt doch super!

5. Was hat dich dazu bewegt, deine Figur bestimmte Sachen machen zu lassen?
- Ich habe mich immer erst in sie hineinversetzt. Sozusagen mit ihr gesprochen und nachgedacht. Was würde sie jetzt wohl tun? Für mich war es wichtig, dass sie eine eigene Persönlichkeit hatte. Es sollte ein wenig voraussehbar sein, damit man wirklich weiß, dass sie das ist.

6. Hat deine Figur schon einmal gemordet?
- Nein, hat sie nicht. Das Schlimmste was sie getan hat, war, ein Mädchen zu überfahren. Ich bin aber am Überlegen, ob sie es noch tun soll *grimmiglach*

7. Hat deine Figur schon einmal gegen irgendwelche Regeln oder Gesetze verstoßen?
- Ja, sie ist über eine rote Ampel gefahren *grins*

8. Ist der beste Freundin/die beste Freundin deiner Figur männlich oder weiblich?
- Ebenfalls weiblich

9. Wieso hast du dich für dieses Geschlecht entschieden?
- Ich hätte ihr auch liebendgern einen besten Freund gegeben, aber das hätte Lou wohl nicht so gut gefunden. Außerdem hatte sie einen Freund. Da brauch man keinen besten Freund. Also schenkte ich ihr Kendra und die Beiden haben sich bis zu einem gewissen Zeitpunkt auch super verstanden :)

10. Glaubst du, deine Figur könnte jemals seine(n)/ihre(n) beste/n Freund/in verraten?
- Da müsste ich wohl erst lange drüber nachgrübeln. Ich zähle Cassia als ihre beste Freundin. Maddie kann sicherlich auch sehr egoistisch sein, aber deshalb würde sie doch nicht Cassia verraten. Wahrscheinlich würde sie es nur im äußersten Notfall tun.

11. Könntest du deine Figur jemals umbringen?
- Vermutlich ja. Ich habe auch schon entschieden, ob ich es mache oder nicht. Ich verrate aber nicht, wofür ich mich entschieden habe. Maddie ist jemand, den ich gehen lassen kann, auch wenn es mir schwerfällt. Man merkt es vielleicht nicht, aber die eigenen Figuren wachsen einem schnell ans Herz :)

    Macht doch auch mit. Ich habe es genossen, die Fragen zu beantworten, weil man sich dann auch selber Klarheit über einige Dinge verschafft. Kopiert einfach die Fragen und beantwortet sie. Ist ganz einfach :)

One Response to Fragen zu der eigenen Geschichte

  1. Die Fragen sind toll. Die mache ich nachher auch gleich ... Wenn ich wieder aufstehe ^^
    Den nächsten Teil meiner Geschichte stell ich noch diese Woche rein *grins* Wenn Du Deinen brav reinstellst. ;-)

    Ansonsten mal bitte hier reinschauen:

    http://carostipp-caro.blogspot.com/2011/10/happy-birthday.html

    Besonderer Tag heute. *pfeif*

    Schreib bitte schnell weiter mit Madeline Whitelock!

    Alles Liebe
    Caro ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Bitte nicht erschrecken, wenn ihr den Kommentar nicht sofort unter dem Post veröffentlicht seht. Aufgrund vieler Spamkommentare in letzter Zeit, müssen alle geschriebenen Kommentare erst von mir veröffentlicht werden. Innerhalb eines Tages dürfte er dann zu sehen sein.